Segeln auf dem Lago Maggiore

Wer einmal einen Segeltörn auf dem Lago Maggiore unternommen hat, wird vermutlich immer wieder in dieses Segelparadies zurückkehren wollen. Es lohnt sich, auf dem etwa 80 Kilometer langen Gewässer die Segel zu setzen und an den zahlreichen kleinen Inseln vorbei zu schippern. Der Anblick der außerordentlich schönen Küstengebiete wird Skippern nach ihren Ausflügen ebenso in Erinnerung bleiben.

Segeln auf dem Lago Maggiore
Segeln auf dem Lago Maggiore

Segeln auf dem Lago Maggiore: Die frische Brise weht in vielen Monaten des Jahres

Vor allem zur Frühjahrs- und Herbstzeit weht auf dem Lago Maggiore stets eine frische Brise, dank der es sich lohnt, in See zu stechen. In den Morgenstunden spendet der Tramontana den nötigen Auftrieb. Dieser Nordwind weht von den Bergen direkt über den See hinweg. Da die Gebirgswelt in der Nähe von Verbania und Lavena besonders steil ansteigt, sind die Winde in diesen Gefilden auch besonders stark. Nachmittags verleiht der Inverna einem Segeltörn auf dem Lago Maggiore den nötigen Schwung. Der Nachmittagswind weht von Süden gen Norden.

Segeln auf dem Lago Maggiore nahe Angera

Diese Urlaubsoase bietet optimale Voraussetzungen für alle Anfänger, die auf dem Lago Maggiore die Kunst des Segelns erlernen möchten. Auf der Schweizer und italienischen Seite bieten Segelschulen ihre Dienste für Wassersportler an, die erste Fertigkeiten erwerben oder ihr Können perfektionieren möchten. Wer die Törns auf dem eigenen Segelboot unternehmen möchte, kann sich diesen Wunsch am Lago Maggiore erfüllen. Alternativ ist es möglich, vor Ort ein Segelboot zu mieten.

Segelschulen mit gutem Ruf reihen sich aneinander

Eine der begehrtesten Segelschulen ist das TSS-Wassersportcenter. Dieser am Lido in Cannobio ansässige Segelspezialist vermietet Segelboote und offeriert ebenfalls Segelkurse. Die Angebotsvielfalt der Segelschule Ascona ist derart umfangreich, dass Einsteiger ebenso auf ihre Kosten kommen wie Regatta-Fahrer. Mit dem passenden Boot und den richtigen Fertigkeiten können Skipper in Richtung Castelli di Cannero zu anderen Ufern aufbrechen.
Ein beliebtes Ausflugsziel ist ebenfalls Stresa mit den vier Borromäischen Inseln Isola Bella, Isola di San Giovanni, Isola Madre sowie der Isola dei Pescatori. Ein Highlight ist für viele Segler die internationale Segelregatta-Woche, die alljährlich in Ascona stattfindet. Auch für jeden naturliebenden Hobby-Wassersportler ist es ein Erlebnis, den grandiosen Blick auf die plätschernden Wellen und die umliegenden Gebirgslandschaften zu genießen.


Hier finden Sie weitere Artikel aus unserer Rubrik: Ausflugstipps am Lago Maggiore

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung